Seniorenmannschaft des FSV BAU Weischlitz 2016/17

 

FSV-Oldies nach drei Turniersiegen 2017 auf dem zweiten Platz

Nach drei Turniersiegen 2014, 2015 und 2016 erreichten die  Alten Herren vom FSV BAU Weischlitz beim traditionellen Kleinfeld Pfingstturnier auf dem Sportplatz des FC Trogen in diesem Jahr den
zweiten Platz. Dieser ist aber aller Ehren wert. Die FSV Oldies waren mit Abstand das älteste Team (Durchschnittsalter 48 Jahre) und spielten das Turnier mit nur einem Wechselspieler. Alle anderen hatten reichlich Austausch auf der Ersatzbank und agierten mit deutlich jüngeren Aktiven. Leider waren aus den verschiedensten Gründen die  35 bis 40-jährigen FSV-Oldies Michael Lorenz, Chris Endler, Denny Trampel, Steve Kaiser, Thomas Ludwig, Benjamin Deeg und Christian Kluge-Sammer, zudem auch Ronny Pohl, Dieter Kohl und Gastspieler Marek Reichmann nicht spielbereit. So musste das ältere Semester die FSV- Farben  vertreten und das taten Torhüter Uwe Stirner, Uwe Köhler, Andreas Schaller, Michael Fendler, Heiko Espig und Volker Lorenz, sowie der einzige „Jungspund“ Maik Missaoui mit Bravour. Zwei Siege gegen Triebel/Eichigt und Feilitzsch, sowie zwei Niederlagen gegen Trogen und Gattendorf reichten in dem auf gutem spielerischen Niveau stehenden Turnier zum zweiten Platz. Unsere älteren Herren agierten deckungstreu, ballsicher, zweikampfstark und taktisch klug im Spiel nach vorn. Zwei souveräne Siege gegen Triebel (1:0, Tor Espig) und Feilitzsch (2:0, beide Tore Schaller) waren der verdiente Lohn. Auch im verlorenen Platzregen- und Gewitterspiel gegen den späteren Turniersieger Trogen (0:1) war unser Team nicht chancenlos. Vor dem letzten Turnierspiel, das mit 0:3 gegen Gattendorf verloren wurde, hatten die FSV-Oldies bereits den zweiten Platz sicher. 
Abschlusstabelle: 1. FC Trogen 10 Punkte, 6:2 Tore; 2. FSV BAU Weischlitz 6, 3:4; 3. SG Gattendorf/Regnitzlosa 5, 8:6; 4. SG Triebel/Eichigt 5, 4:4; 5. ZV Feilitzsch 1, 2:7.
Rainer Taubald

senioren_06062017

FSV-Oldies – Medaillengewinner bei den VFV Hallen Pokalturnieren 2018

Sehr erfolgreich spielten unsere Ü 35 und Ü 45 Teams bei den Turnieren um die diesjährigen Hallenpokale des Vogtländischen Fußball Verbandes.

Die Silbermedaille gewannen die Ü 35 Oldies beim Hallenpokal um den Geigenmüller Versicherungen Cup. Nach der 2:3 Auftaktniederlage gegen Kottengrün steigerte sich unser Team. Nach 2:2 gegen Triebel gewannen unsere Jungs 2:1 gegen Nord/Lok Plauen und erreichten als Gruppenzweiter das Halbfinale. Mit einem überzeugenden 3:0 Sieg gegen Adorf/Bad Elster gelang der Einzug ins Finale. Das endete mit einem 5:0 Sieg des SV Kottengrün.  (tau)

ue35_2018

Die Bronzemedaille gewannen die Ü 45 Oldies beim Hallenpokal um den Malermeister Sven Gemeiner Cup. 3:2 gegen Adorf/Bad Elster, 0:4 gegen Nord/Lok Plauen und 2:1 gegen Zobes/Großfriesen in den Gruppenspielen reichten zum Einzug ins Halbfinale. Nach 0:0 in der regulären Spielzeit scheiterte unser Team mit 5:6 erst im spannenden Neunmeterschießen am späteren Turniersieger SV Bobenneukirchen. Ihr bestes Turnierspiel zeigten unsere älteren Jungs, die  nach Verletzungen von Gerald Jüttner, Mario Kasimir und Uwe Köhler zum Turnierende stark gehandicapt waren, im Spiel um den dritten Platz. Dort wurde der Vorjahressieger Nord/Lok Plauen mit 5:2 besiegt. (tau) 

ue45_2018
Wappen1web
rw_werbung
banner_werbung_fsv_bau_weischlitz
facebook

    copyright © FSV BAU Weischlitz 2010-2016  kontakt | datenschutz | impressum 

optimiert für
MOZILLA FIREFOX

fsvbanner2011

Free Counter